19.08.2019, 17:15 Uhr

Anzeige erstattet 1,68 Promille – 66-Jähriger stürzt mit seinem Mofa

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Am Sonntag, 18. August, gegen 18.45 Uhr befuhr ein 66-Jähriger aus dem Landkreis Hof mit seinem Mofa die Hofer Straße in Oberkotzau. Ohne Fremdeinwirkung stürzte der Zweiradfahrer und verletzte sich hierbei leicht.

OBERKOTZAU/LANDKREIS HOF Ein hinzugerufener Rettungswagen versorgte die Schürfwunden des Fahrers vor Ort, die verständigte Streife der Polizeiinspektion Hof traf wenige Minuten später auch an der Unfallstelle ein. Der Grund für den Sturz konnte schnell ausgemacht werden, ein beim Mofafahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab den stattlichen Wert von 1,68 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Sicherstellung eines Führerscheins war nicht erforderlich, da zum Führen eines Mofas grundsätzlich keine Fahrerlaubnis erforderlich ist. Da der Herr jedoch angab, dass sein Mofa schneller als die erlaubten 25 km/h schnell ist, wurde das Fahrzeug sichergestellt und es wird ein Geschwindigkeitsgutachten durchgeführt. Sollte sich bestätigen, dass das Mofa zu schnell ist, dann kommt zur Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr noch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und diverser Verkehrsordnungswidrigkeiten hinzu.


0 Kommentare