16.08.2019, 23:26 Uhr

Kontrolle bei Waidhaus Mit Haftbefehl Gesuchter hatte Hehlerware im Auto

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Bei einer Kontrolle am Mittwochmorgen, 14. August, stießen die Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus auf einen 44-jährigen Mann, gegen den mehrere Haftbefehle wegen Eigentumsdelikten vorlagen. Er wurde daraufhin festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

WAIDHAUS Gegen 9 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf der Autobahn A6 einen Skoda mit tschechischer Zulassung. Der Fahrer wies sich zunächst mit dem tschechischen Personalausweis seines Bruders aus, was ihm jedoch nichts half. Die Fahnder kamen ihm sehr schnell auf die Schliche und stellten fest, dass gegen den 44-jährigen Tschechen mehrere nationale und ein Auslieferungshaftbefehl vorlagen. Gegen ihn wurde zurückliegend mehrfach unter anderem wegen gewerbsmäßiger Hehlerei ermittelt.

Auch bei dieser Kontrolle führte er in der Hauptsache Gegenstände mit sich, die nicht ihm gehörten. Bei der genaueren Inaugenscheinnahme des Skoda wurden zwei hochwertige Mountainbikes, Markenhandtaschen und qualitative Regenbekleidung festgestellt, die bereits als gestohlen gemeldet waren. Zudem wurde im Fahrzeuginneren professionelles Aufbruchwerkzeug aufgefunden. Der Beuteschaden wird auf einen mittleren vierstelligen Euro-Betrag geschätzt.

Aufgrund der bestehenden Haftbefehle wurde der Tscheche in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden führt die weiteren Ermittlungen hierzu.


0 Kommentare