11.08.2019, 09:26 Uhr

Aus Unachtsamkeit Auto überschlägt sich auf der A93 – Mutter und Tochter hatten großes Glück

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Samstagvormittag, 10. August, geriet eine 34-jährige Skoda-Fahrerin aus Kärnten auf der Nordfahrbahn der Autobahn A93 zwischen den Anschlussstellen Pechbrunn und Marktredwitz-Süd mit ihrem Geländewagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Eine Schutzplanke ist dort nicht vorhanden.

A93/MARKTREDWITZ Der Skoda Yeti überschlug sich und blieb im Graben liegen. Die Fahrerin selbst zog sich nach derzeitigem Stand nur leichte Verletzungen zu. Deren achtjährige Tochter blieb unverletzt. Beide wurden ins nahegelegene Klinikum gebracht. Der robuste Skoda musste totalbeschädigt von einem Abschleppdienst geborgen werden. Den Schaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf weit über 10.000 Euro. Wohl aus Unachtsamkeit habe die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.


0 Kommentare