08.08.2019, 20:41 Uhr

82 Plagiate namhafter Düfte „Dufte“ Typen bei Birgland aufgegriffen

(Foto: svl861/123rf.com)(Foto: svl861/123rf.com)

Das richtige Näschen beweisen die Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Amberg nicht selten bei Aufgriffen von Betäubungsmitteln, aber in einzelnen Fällen auch bei Wohlgerüchen. So konnten am Mittwochvormittag, 7. August, eine Vielzahl gefälschter Parfums sichergestellt werden.

BURGLAND/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Kurz vor 12 Uhr mittags hielten die Schleierfahnder einen Skoda mit tschechischer Zulassung an. Auf einem Parkplatz der Autobahn A6 bei Birgland in Fahrtrichtung Heilbronn, nahmen sie die Insassen und das Fahrzeug unter die Lupe.

Dabei konnten schließlich 82 Plagiate namhafter Düfte sichergestellt werden. Von gefälschten Boss, Armani-, Opium-,Million- und anderen Parfums mussten sich die 44- und 38-jährigen Männer aus Tschechien und Slowenien verabschieden.

Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen durften die Tatverdächtigen ihre Reise ohne Duft, dafür wohl mit dicker Luft fortsetzen. Die weiteren Ermittlungen zum Vergehen gegen das Markengesetz hat die Kriminalpolizei Amberg übernommen.


0 Kommentare