08.08.2019, 10:37 Uhr

Die Polizei warnt vor der Masche Aufmerksamer Burglengenfelder (83) erkennt Enkeltrickbetrug

(Foto: gajus/123RF)(Foto: gajus/123RF)

Am Mittwoch, 6. August, gegen 13 Uhr, erhielt ein 83-jähriger Mann in Burglengenfeld einen Anruf durch seinen angeblichen Enkel, der gerade etwas Größeres in Amberg gekauft habe und nun vorbeikommen will. Der Senior durchschaute sofort das Ansinnen und gab dies dem Anrufer zu verstehen.

BURGLENGENFELD Dieser beendete daraufhin das Telefonat mit einer Beleidigung. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor solchen Anrufen, indem sich Personen als Enkel oder Polizeibeamte ausgegeben. Im ganzen Bundesgebiet fallen trotz vielfacher Warnungen in verschiedensten Medien diesen Betrügern vorwiegend Senioren zum Opfer, die teilweise hohe Beträge an unbekannte Abholer übergeben.


0 Kommentare