02.08.2019, 21:31 Uhr

Körperverletzung 20-Jähriger wehrt sich gegen Hilfe und verletzt Rettungsassistenten

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Donnerstagnachmittag, 1. August, war eine Streife der Polizeiinspektion Marktredwitz auf Grund eines anderweitigen Einsatzes im Stadtpark unterwegs. Dort fiel den Beamten eine volltrunkene, männliche Personen auf.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Diese wurde anfangs noch durch einen Freund gestützt. Kurze Zeit später wurde diese Person am Boden liegend angetroffen. Die eingesetzten Kräfte alarmierten den Rettungsdienst und der 20-Jährige wurde ins Krankenhaus Marktredwitz gebracht. In der Notaufnahme randalierte dieser dann und schlug um sich, woraufhin er einen der beiden Rettungsdienstler am Kopf und an der Hand verletzte. Der 20-Jährige wurde daher wegen eines Vergehens des tätlichen Angriffs auf Personen die Vollstreckungsbeamten gleichstehen und eines Vergehens der Körperverletzung angezeigt.


0 Kommentare