02.08.2019, 11:44 Uhr

Fahrer war betrunken In einer gesperrten Straße unterwegs – Auto bleibt in einem Kieshaufen stecken

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwochabend, 31. Juli, befuhr ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Wunsiedel die wegen Bauarbeiten gesperrte Straße in Vordorf. Er übersah einen dort aufgeschütteten Kieshaufen und blieb mit seinem Fahrzeug stecken.

TRÖSTAU/LANDKREIS WUNSIEDEL Bei Eintreffen der Streifenbesatzung wurde deutlicher Alkoholgeruch bei dem Fahrer festgestellt. Deshalb wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein noch in der Nacht sichergestellt. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung positiv ausfallen, wird er wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare