01.08.2019, 14:36 Uhr

Schleierfahndung an Raststätte 44-Jähriger seit 2011 ohne Fahrerlaubnis unterwegs

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Schleierfahnder der Hofer Grenzpolizeigruppe kontrollierten am Dienstagnachmittag an der Rastanlage Frankenwald einen 5er BMW aus Sachsen-Anhalt. Der Fahrer, ein 44-Jähriger Slowake mit Wohnsitz in Weißenfels, konnte keinen Führerschein vorweisen und erklärte, dass er diesen verloren habe.

A9/BERG Die Verlustanzeige stellte er angeblich in Torgau. Die in solchen Fällen üblicherweise ausgestellte Bescheinigung konnte er dann aber nicht auffinden. Die Fahnder überprüften nun über das gemeinsame Zentrum in Passau bei den slowakischen Behörden, was es mit dem Führerschein auf sich hat. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Dem 44-Jährigen war 2011 von einem slowakischen Gericht der Führerschein entzogen und eine Sperre bis September 2014 verhängt worden. Die nach dieser Frist notwendige Prüfung zur Wiedererlangung des Führerscheines hatte er jedoch nicht abgelegt. Deshalb wird er nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.


0 Kommentare