31.07.2019, 14:06 Uhr

Vorfall bei Weiden Über 2,5 Promille – 40-Jähriger kippt samt Fahrrad einfach um

(Foto: Blazej Lyjak/123rf.com)(Foto: Blazej Lyjak/123rf.com)

Dienstagabend, 30. Juli, 21.15 Uhr. Die Polizei erreicht ein Anruf, in dem ein gestürzter Radfahrer mitgeteilt wurde. Der Tatort? Ein Radweg entlang der B22 bei Weiden.

WEIDEN Vor Ort trafen die Ordnungshüter einen 40-jährigen Altenstädter an, der tatsächlich mit seinem Rad gestürzt war. Der Grund war offensichtlich. Bei dem Radler wurde eine Alkoholkonzentration von über 2,5 Promille festgestellt. Auf dem Nachhauseweg war er schließlich samt Bike gestürzt. Glück für den Altenstädter, dass er sein Rad zu diesem Zeitpunkt wohl nur geschoben hatte. Zumindest deutete viel darauf hin, dass er nicht radelnder Weise unterwegs war. Zudem wäre eine Fahrt unter einer solch hohen Alkoholkonzentration, auch für einen Radler, strafbar gewesen. Um vorzubeugen, stellten die Beamten sein Rad sicher und fuhren den Biker die paar Meter bis nach Hause. Sein Rad darf er im nüchternen Zustand wieder bei der Polizei abholen.


0 Kommentare