28.07.2019, 16:45 Uhr

Knapp über 1 Promille Auf der Flucht vor der Polizei stürzte der Radldieb

(Foto: pinkbadger/123RF)(Foto: pinkbadger/123RF)

Am frühen Sonntagmorgen, 28. Juli, um 5.25 Uhr, sollte ein Fahrradfahrer in der Mühlgasse in amberg durch eine Zivilstreife der PI Amberg einer Kontrolle unterzogen werden.

AMBERG Als dieser die Polizeibeamten erkannte, flüchtete er jedoch und versuchte, die Streife abzuhängen. Nachdem die Verfolgung mit dem Fahrzeug aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht mehr möglich war, verfolgten die Beamten den Fahrradfahrer entlang der Vils zu Fuß, bis dieser auf nassem Pflaster zu Sturz kam. Als er erneut auf das Fahrrad steigen wollte, konnte er durch die Beamten zu Boden gebracht und gefesselt werden. Wie es sich herausstellte, war der Fahrradfahrer alkoholisiert. Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert knapp über 1 Promille. Auf Nachfrage zum Fluchtgrund nannte der Mann zudem, dass er glaube, dass das Fahrrad nicht ihm gehöre. Er hat das unversperrte Fahrrad kurz zuvor vor einem Lokal in der Mühlgasse stehen sehen und entschied sich, es mitzunehmen. Den 19-jährigen afghanischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in Amberg erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrraddiebstahls.


0 Kommentare