18.07.2019, 14:36 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Mutwillig Leitung der Fußbodenheizung in einem Rohbau beschädigt – 100.000 Euro Schaden

(Foto: Romolo Tavani/123rf.com)(Foto: Romolo Tavani/123rf.com)

Ein bislang unbekannter Täter stach im Laufe des Mittwochs, 17. Juli, in einem Rohbau in der Sütterlinstraße in Schwandorf mit einem spitzen Gegenstand die bereits isolierte aber noch nicht mit Estrich bedeckte Warmwasserleitung der verlegten Fußbodenheizung an.

SCHWANDORF Als die Leitung unter Wasserdruck gesetzt wurde, tränkte das austretende Wasser den bereits vorhandenen Grund-Estrich sowohl im Erdgeschoss, als auch im Keller. Nach ersten Schätzungen eines Sachverständigen muss von einem Schaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro ausgegangen werden.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301-0.


0 Kommentare