16.07.2019, 17:59 Uhr

Auseinandersetzung in Schwandorf Nach der Trennung gab es Ärger – 56-Jähriger und Sohn der Ex-Lebensgefährtin geraten aneinander

(Foto: tg)(Foto: tg)

Ein 56-jähriger Schwandorfer wollte am Montag, gegen 21 Uhr, nach der Trennung von seiner Lebensgefährtin noch persönliches Hab und Gut aus einem Schuppen in einem Schwandorfer Ortsteil holen. Dabei konnte er es nicht lassen, laufend Beleidigungen in Richtung seiner ehemals Liebsten auszusprechen.

SCHWANDORF Dem Sohn der Frau, einem 30-jährigen Schwandorfer, wurde das zu bunt, weshalb er den Ex aufforderte, das zu unterlassen, sonst würde er ihn rauswerfen. Diese Drohung ließ die Situation aber dann eskalieren. Es kam zu einem Gerangel zwischen den beiden Männern, in Folge dessen der 56-Jährige, der angetrunken war, stürzte. Nun beruhigte er sich und verließ die Wohnung. Allerdings hat er noch dazu ein Strafverfahren wegen versuchter Körperverletzung im Gepäck.


0 Kommentare