16.07.2019, 13:57 Uhr

26-Jährigen kontrolliert Er sammelt Anzeigen wie andere Briefmarken ...

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Einen alten Bekannten trafen vergangene Nacht die Ordnungshüter der PI Weiden.

WEIDEN Gegen 0.45 Uhr beschlossen sie, in der Friedrich-Ebert-Straße einen Pkw einer Kontrolle zu unterziehen. Als sie in das Wageninnere blickten, lächelte sie ein altbekanntes Gesicht an. Der 26-jährige Weidener, der das Fahrzeug führte, hatte zuletzt in stetig wiederkehrenden Abständen Kontakt zu den Beamten. Dies war auch der Grund, warum die Beamten sofort Bescheid wussten, dass der junge Fahrzeuglenker derzeit über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Und so war es erst einmal vorbei mit dem nächtlichen Pkw-Ausflug. Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis war die erste Folge. Aber dem noch nicht genug wurden bei dem Herrn alkoholtypische Auffälligkeiten festgestellt, die durchaus für einen vorangegangenen Konsum von Alkohol sprachen. Ein Test erbrachte Klarheit. Der junge Herr brachte rund 0,8 Promille aufs Barometer. Aus diesem Grunde durfte er die Beamten zur Wache zu einem gerichtsverwertbaren Alkoholtest begleiten. Mit einer weiteren Anzeige wegen Alkohol im Straßenverkehr verließ er schließlich die Wache und durfte nach Hause laufen.


0 Kommentare