05.07.2019, 21:38 Uhr

Drogen im Hosenbund eingenäht Mutmaßlicher Crystalschmuggler sitzt in Untersuchungshaft

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Mit rund 57 Gramm Crystal ging ein 50 Jahre alter Mann am Mittwochnachmittag, 3. Juli, Schleierfahndern aus Selb ins Netz. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Hof sitzt der Tatverdächtige inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof in Untersuchungshaft.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Der 50-Jährige war gegen 16 Uhr, im Zug aus der Tschechischen Republik in Richtung Marktredwitz unterwegs. Dabei geriet er in den Fokus der Fahnder, die ihn daraufhin kontrollierten. Bei seiner Durchsuchung entdeckten die Beamten bei dem Tschechen, eingenäht im Hosenbund, zwei Päckchen mit Crystal. Insgesamt rund 57 Gramm der Droge stellten die Polizisten sicher und übergaben sie sowie den Schmuggler für weitere Ermittlungen den Beamten des Fachkommissariats der Kripo Hof. Gegen den Tatverdächtigen lag zudem eine internationale Fahndungsnotierung zur Festnahme vor.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging am Donnerstagmittag, 4. Juli, Haftbefehl gegen den 50-Jährigen, der inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt sitzt.


0 Kommentare