01.07.2019, 13:34 Uhr

Kontrolle bei Schirnding Marihuana im Kaffeeglas versteckt – das entging den Fahndern der Grenzpolizei Selb nicht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße B303 bei Schirnding entdeckten am Sonntagnachmittag, 30. Juni, Fahnder der Grenzpolizei Selb bei zwei Männern aus Nürnberg einige Gramm Marihuana. Eine Wohnungsdurchsuchung brachte noch mehr Drogen zu Tage.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Um 14.20 Uhr kontrollierten die Polizisten einen mit zwei Männern besetzten Mercedes mit Nürnberger Kennzeichen, der aus Richtung Tschechien kommend auf der Bundesstraße unterwegs war. In der Mittelkonsole lag ein Kaffeeglas mit Schraubverschluss, dessen Inhalt das Interesse der Polizisten weckte. Es handelte sich um Marihuana im zweistelligen Grammbereich, weshalb die Beamten die beiden 37- und 47-Jährigen vorläufig festnahmen und zur Dienststelle transportierten.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Hof übernahmen die Sachbearbeitung und veranlassten eine Wohnungsdurchsuchung in Nürnberg. Neben einer größeren Bargeldsumme stellten die Polizisten dort auch noch mehrere Gramm Haschisch und Marihuana sicher.

Beide Männer müssen sich nun wegen Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz vor der Justiz verantworten.


0 Kommentare