30.06.2019, 17:42 Uhr

Einsatz im Landkreis Hof Nachts um halb vier – lautstarke Party am Untreusee ruft die Polizei auf den Plan

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Viel zu tun hatte die Hofer Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 29. auf 30. Juni, mit einer Gruppe Jugendlicher, die sich am Untreusee zum Feiern getroffen hatte.

HOF Gegen 3.30 Uhr teilten Zeugen mit, dass am Spielplatz eine lautstrake Party im Gange war. Streifen der Hofer Polizei trafen wenig später am See auf eine Gruppe Jugendlicher, die dort ein Feuer gemacht und teilweise reichlich dem Alkohol zugesprochen hatte. Die Ermahnungen der Beamten, sich an die geltenden Regeln zu halten, ignorierten einige der Jugendlichen vollkommen. Stattdessen taten sie sich durch Verbalattacken den anwesenden Polizeibeamten gegenüber hervor. Einer der Aufmüpfigen griff sogar eine Polizeibeamtin an und schubste diese nach hinten weg, als sie seine Personalien feststellen wollte. Der Jugendliche wurde noch an Ort und Stelle in Gewahrsam genommen, die Feierlichkeiten beendeten die Polizisten und schickten die anderen Jugendlichen nach Hause.

Doch damit war die Angelegenheit noch nicht beendet. Kurze Zeit später trafen die Feiernden zu Hause in ihrer Wohneinrichtung ein. Dort rasteten einige dann völlig aus und randalierten in der Wohnanlage, sodass erneut die Polizei ins Spiel kam. Zwei Hauptakteure mussten ebenfalls in Polizeigewahrsam, um weitere Straftaten zu verhindern. In der Zelle der Hofer Polizei beruhigten sich alle drei aber recht schnell wieder, sodass sie noch am Vormittag wieder entlassen werden konnten. Trotzdem erwarten sie jetzt verschiedene Strafanzeigen.


0 Kommentare