28.06.2019, 14:21 Uhr

Hubschrauber und Hunde im Einsatz Suche nach vermisstem Mädchen (16) aus Weiden geht weiter

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Seit Mittwoch, 26. Juni, 12.50 Uhr, wird eine 16-Jährige aus Weiden vermisst!

WEIDEN Am Donnerstag, 27. Juni, wurden umfangreiche Suchaktionen durchgeführt. Im Einsatz waren vom Rettungsdienst unter anderem die Wasserwachten Windischeschenbach, Neustadt an der Waldnaab und Weiden sowie die Rettungshundestaffel. Weiterhin waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Neustadt an der Waldnaab und Altenstadt an der Waldnaab mit eingebunden. Am Einsatzort agierten mitunter Kreisbrandrat Saller, Kreisbrandinspektor List, Kreisbrandmeister Weidner und als Einsatzleiter des Rettungsdienstes, Herr Kienzl. Die Absuche der Waldnaab mit Booten und einer Drohne sowie die Freiflächen im Großraum Neustadt an der Waldnaab mit einem Polizeihubschrauber/Edelweiß, Polizeihubschrauberstaffel Roth, verliefen bislang ergebnislos. Auch wurden bei der Absuche drei Personensuchhunde der Hundestaffeln der Polizeipräsidien Oberpfalz, Oberfranken und Oberbayern-Nord mit eingesetzt. Von den Feuerwehren und Rettungsdiensten befanden sich 74 Männer und Frauen im Einsatz. Einsatzleitung der Absuche im Großraum Neustadt übernahm der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab, Erster Hauptkommissar Weiß. Die Gesamteinsatzleitung obliegt der Polizeiinspektion Weiden.

Bislang konnten keine neuen Erkenntnisse gewonnen werden. Im Laufe des heutigen Tages werden weitere intensive Suchmaßnahmen veranlasst.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

16-Jährige aus Weiden vermisst


0 Kommentare