27.06.2019, 15:49 Uhr

Unfall in Selb 93-Jähriger rammt mit seinem Opel einen Verteilerkasten

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Mittwoch, 26. Juni, gegen 10 Uhr, kollidierte der Pkw eines 93 Jahre alten Mannes im Eichenweg in Selb mit einem dort befindlichen Energie-Verteilerkasten.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Der 93-Jährige war ersten Erkenntnissen zufolge mit seinem Opel Zafira zunächst auf dem Tannenweg unterwegs. Beim Einfahren in den Eichenweg sei er dann geradewegs in den dortigen Verteilerkasten gefahren und habe im Anschluss seine Fahrt fortgesetzt. Dies sei durch unbeteiligte Zeugen beobachtet worden, die daraufhin die Polizei verständigt hätten. Bei einer Inaugenscheinnahme des Pkw des 93-Jährigen, konnten Beamte der Polizei Marktredwitz, die mit der Unfallaufnahme betraut wurden, dann korrespondierende Unfallschäden, die sich mit denen am zuvor genannten Verteilerkasten deckten, feststellen. Durch diesen Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von circa 3.000 Euro, von denen etwa 2.000 Euro zu Lasten des beschädigten Verteilerkastens gehen. Gegen den Fahrer des Opel wird daher nun wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und anderem ermittelt.


0 Kommentare