26.06.2019, 14:13 Uhr

Die Polizei ermittelt Chemikalie im Krumbach lässt Krebse sterben

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Im Krumbach entlang der Staatsstraße 2238 wurde nach Hinweisen vom Wasserwirtschaftsamt seit vergangenem Freitag, 21. Juni, ein Krebssterben festgestellt.

HIRSCHAU/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Die Örtlichkeit konzentriert sich auf eine Strecke von circa zwei Kilometern zwischen Mittelmühle und Immenstetten. Dort war aufgrund einer Einleitung der gesamte Bestand an Krebsen und Larven verendet. Die Polizei nahm Ermittlungen auf, noch am Freitag wurden durch die Fachbehörde Gewässerproben gezogen. Hinweise auf den Verursacher nimmt die PI Amberg unter der Telefonnummer 09621/ 890 320 entgegen.


0 Kommentare