25.06.2019, 19:00 Uhr

Kontrolle bei Schönwald Der Fahrer hatte eine zerlegte Gasdruckwaffe hinter dem Sitz, die Beifahrerin Crystal im BH

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Die Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb kontrollierten am Samstagabend, 22. Juni, einen 40-jährigen Kfz-Führer zusammen mit seiner 35-jährigen Begleiterin auf der Autobahn A93 bei Schönwald.

SCHÖNWALD/LANDKREIS WUNSIEDEL Dabei konnten die Beamten hinter dem Fahrersitz des Pkw eine zerlegte Gasdruckwaffe auffinden, die dem Fahrer gehörte. Dabei handelte es sich um eine verbotene Waffe, da sie keine erforderliche Kennzeichnung aufwies. Der Mann aus Hof handelte sich aber nicht nur eine Anzeige nach dem Waffengesetz ein, sondern auch eine nach dem Straßenverkehrsgesetz. Ein Drogenschnelltest wies auf die Einnahme von Amphetaminen bzw. Methamphetamin (Crystal) hin. Dies hatte eine Blutentnahme für ihn zur Folge.

Auch die Beifahrerin wurde einer näheren Überprüfung unterzogen. Dabei entdeckten die Fahnder in ihrem BH zwei benutzte Einwegspritzen. Doch das war noch nicht alles. Die tschechische Staatsangehörige händigte den Beamten aus dem Innenfutter ihres BH freiwillig fünf Druckverschlusstüten mit jeweils Kleinmengen an Crystal aus. Dies hätte für zahlreiche Konsumeinheiten gereicht. Zwei weitere Tüten mit Crystal-Restbeständen konnten schließlich noch in ihrem Reisegepäck aufgefunden werden, das sie auf der Rückbank mitführte. Die Frau gab an, das Rauschgift vor der Einreise nach Deutschland in der CZ besorgt zu haben. Sie wurde wegen BtM-Schmuggels angezeigt.

Die Drogen und die Gasdruckwaffe des Fahrers wurden sichergestellt. Zudem musste er seinen Fahrzeugschlüssel abgeben und das Pärchen die Weiterreise anderweitig fortsetzen.


0 Kommentare