17.06.2019, 19:49 Uhr

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen Besonders schwerer Diebstahl – Duo klaut Elektroschrott von Abfallsammelstelle

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Gegenstände im Wert von rund 300 Euro entwendeten zwei Männer am Sonntagnachmittag, 16. Juni, aus einer Abfallsammelstelle am Silberberg in Hof. Ob sie dort zum wiederholten Mal einbrachen, wird derzeit ermittelt.

HOF Bereits in den letzten Wochen suchten bislang unbekannte Täter immer wieder das Areal des dort befindlichen Wertstoffhofs auf und entwendeten mehrere Gegenstände. Am Sonntag, gegen 14 Uhr, entdeckte ein aufmerksamer Zeuge ein in der Nähe des Betriebs abgestelltes und unbesetztes Auto mit tschechischer Zulassung. Er verständigte daraufhin die Polizei.

Als der Wagen gegen 18 Uhr aus seinem Versteck fuhr, kontrollierten Polizeibeamte der operativen Ergänzungsdienste Hof die beiden 43- und 44-jährigen Insassen. Bei der Durchsuchung des Kraftfahrzeugs fanden sie größtenteils Elektroschrott im Wert eines dreistelligen Euro-Betrags. Ferner stellten die Ordnungshüter fest, dass der Fahrer des Autos keine Fahrerlaubnis besaß und zudem unter dem Einfluss von Methamphetaminen stand.

Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls ein, nahmen die beiden Männer vorläufig fest und stellten die Gegenstände sicher. Den 43-Jährigen brachten sie anschließend zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen durften die Männer den Heimweg antreten. Die Ermittler der Polizei Hof versuchen, nun zu klären, ob das Duo auch für die anderen Diebstahlsdelikte verantwortlich war.


0 Kommentare