15.06.2019, 11:41 Uhr

2.000 Euro Geldstrafe offen Mit Haftbefehl gesucht – er wollte seinem Kumpel helfen und stellte sich so unfreiwillig der Polizei

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

In der Zeit von Mittwoch bis Freitag, 12. bis 14. Juni, kam es in der Leimitzer Straße in Hof zu einem Autoaufbruch. Ein Bulgare hatte seinen Mercedes dort abgestellt und stelle am Freitagmorgen fest, dass aus dem Pkw etwa 1.000 Euro Bargeld sowie die Fahrzeugpapiere verschwunden waren.

HOF Da der Mann kein Deutsch spricht, bat er einen Freund, ihm bei der Anzeigenerstattung behilflich zu sein. Gemeinsam verständigten die beiden die Hofer Polizei, die Spuren an dem angegangenen Pkw sichern konnte. Zeugenhinweise zu dem Aufbruch bitte an die Polizei Hof unter der Telefonnummer 09281/ 704-303.

Pech für den zu Hilfe gerufenen Freund: Bei der Aufnahme der Personalien stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann mit Haftbefehl gesucht wird. Er hatte noch eine Rechnung von über 2.000 Euro offen. Um der Einlieferung in die JVA zu entgehen, zahlte er an Ort und Stelle die geforderte Geldstrafe.


0 Kommentare