11.06.2019, 14:08 Uhr

Die Polizei ermittelt Aus einem 30er-Schild kurzerhand ein 80er-Schild gemacht

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Ob sich die Pkw-Lenker daran gehalten haben? Man hofft es nicht ...

WEIDEN Der Polizei in Weiden wurden am Montag, 10. Juni, in den Abendstunden zwei beschmierte Verkehrsschilder mitgeteilt. Die beiden Verkehrszeichen befinden sich in Rothenstadt etwa auf Höhe des Sportplatzes. Unbekannte machten sich in den letzten Tagen daran zu schaffen, indem sie aus der Geschwindigkeitsreduzierung auf „30“ kurzerhand eine Begrenzung auf „80“ bastelten. Bei rascher Betrachtung könnte einem die „Manipulation“ nicht sofort auffallen, weshalb die Polizei hofft, dass sich die Verkehrsteilnehmer nicht unbedingt daran gehalten haben.

Die Unbekannten verursachten durch ihre „verkehrsrechtliche Änderung“ einen Sachschaden von rund 200 Euro.

Wer Hinweise auf die unbekannten „Mitarbeiter der Straßenbaubehörde“ geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Weiden unter der der Telefonnummer 0961/ 401-320 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare