09.06.2019, 18:36 Uhr

Bei Waldsassen erwischt Er war für den Urlaub gedacht – Polizei kassiert Haschisch-Vorrat ein

(Foto: yuyu2000/123RF)(Foto: yuyu2000/123RF)

Am Samstagmittag, 8. Juni, konnten die Waldsassener Grenzpolizei zwei Rauschgiftfälle aufdecken.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Beim ersten Fall verlief die Kontrolle eines Autos auf Frankreich erfolgreich. Einer der Mitfahrer hatte in seiner Hosentasche einen Brocken Haschisch einstecken, den er für die bevorstehenden Urlaubstage in Tschechien als Proviant von zu Hause mitgenommen hatte. Der Proviant wurde sichergestellt und der junge Mann angezeigt.

Im zweiten Fall endete die Kontrolle eines Brüderpaares aus Oberfranken mit der Sicherstellung einer kleinen Menge Crystal Meth. Die Überprüfung selbst durch die Fahnder verlief zwar ohne Ergebnis, jedoch gab der Beifahrer im Gespräch schließlich an, zu Hause in seinem Wohnzimmer die besagte Menge aufzubewahren. Über die Polizeidienststelle vor Ort erfolgte die Sicherstellung des Rauschgifts.


0 Kommentare