07.06.2019, 20:56 Uhr

Die Polizei ermittelt Aggressive Motorradfahrer behindern Lkw-Fahrer – einer der Zweiradfahrer schlägt zu

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 6. Juni, gegen 14:30 Uhr, wollte ein 40-jähriger Lkw-Fahrer von Arzberg kommend auf die Bundesstraße B303 auffahren. Dort habe ein Motorradfahrer aus unerklärlichen Gründen den rechten Fahrstreifen blockiert.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Der Lkw-Fahrer sei daraufhin um den Motorradfahrer herum gefahren und weiter der B303 Richtung A93 gefolgt. Danach habe er mit seinem Lkw auf der B303 an der Ampel auf die A93 nach Hof abbiegen wollen. Ein vor ihm befindlicher weißer Opel habe jedoch die Auffahrt zur A93 blockiert, sodass er habe warten müssen. Zwei Motorradfahrer einer Motorradgruppe hätten zunächst an die Fahrertür des Lkws geklopft. Anschließend sei ein 45-jähriger Motorradfahrer in den Lkw eingestiegen und habe den Lkw-Fahrer mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Weiterhin sei der Lkw-Fahrer beleidigt und dazu genötigt worden aus der Fahrerkabine auszusteigen. Danach habe er weiter fahren können. Mit leichten Kopfverletzungen habe er dann weiter bis nach Hof fahren können, wo er dann Anzeige erstattete. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und anderem aufgenommen.


0 Kommentare