05.06.2019, 14:22 Uhr

Kontrolle Jede Menge falscher Dokumente zeigte ein 48-Jähriger bei Pleystein vor

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

Ein bunter Strauß an falschen Dokumenten stellten die Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus am Dienstagnachmittag, 4. Juni, sicher.

PLEYSTEIN Gegen 13.30 Uhr hielten die Fahnder auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Tschechien einen Pkw an. Bei der Kontrolle des 48-jährigen Fahrzeugführers aus Rumänien, konnte dieser keinen Führerschein vorzeigen, an dessen Stelle zeigte er ein Foto der Fahrerlaubnis auf seinem Handy vor. Die Recherchen der Ermittler ergaben, dass eben dieser Führerschein bereits eingezogen war. Bei der nun näheren Inaugenscheinnahme von Fahrer und Fahrzeug konnten gleich vier Dokumente festgestellt werden, die der Mann nicht haben dürfte. Neben einem totalgefälschten ungarischen Führerschein mit falschen Personalien, einem ausgeschriebenen ungarischen Personalausweis mit gewechseltem Lichtbild, einem weiter ausgeschriebenen ungarischen Personalausweis führte der Tatverdächtige noch eine totalgefälschte Fahrerkarte aus Ungarn bei sich.

Die Ermittlungen wegen der festgestellten Urkunds- und Verkehrsdelikte hat die Kriminalpolizeiinspektion Weiden übernommen.


0 Kommentare