05.06.2019, 10:51 Uhr

Ermittlungen laufen Schwandorfer schickt iPad zur Reparatur und bekommt es nie zurück

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Am Montag, 3. Juni, zeigte der Geschädigte bei der Polizeiinspektion Schwandorf das Abhandenkommen seines iPads an. Der Geschädigte vereinbarte über Facebook mit einem anderen Nutzer aus dem norddeutschen Raum, dass dieser sein defektes iPad reparieren solle.

SCHWANDORF Hierzu überwies der Geschädigte vorab 100 Euro auf das Konto des Täters und übersandte anschließend sein defektes iPad zur Reparatur. Das Gerät wurde bis dato nicht repariert beziehungsweise ausgeliefert. Der Schaden für den Geschädigten beläuft sich auf 200 Euro. Die Ermittlungen zu dem Täter dauern an.


0 Kommentare