29.05.2019, 11:07 Uhr

Jetzt ermittelt die Polizei Autofahrer fährt Radfahrer um, der revanchiert sich mit Schlag auf die Motorhaube

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bereits am Samstag, 25. Mai, war es um 15.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Neukirchener Straße in Ettmannsdorf gekommen.

SCHWANDORF Ein 55-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Ettmannsdorfer Straße und wollte nach links auf die Neukirchener Straße abbiegen. Da er dachte, dass der von rechts kommende Fahrradfahrer nach rechts abbiegen will, fuhr er in die Neukirchener Str. ein. Dort kam es entgegen seiner Einschätzung zum Zusammenstoß mit dem bevorrechtigten 23-jährigen Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer wurde nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 6.500 Euro. Zunächst einigten sich die beiden Parteien vor Ort selbst ohne die erforderliche Hinzuziehung der Polizei. Im Nachgang brachte der unfallverursachende Pkw-Fahrer jedoch zur Anzeige, dass der Fahrradfahrer kurz nach dem Unfall aus Wut mit seinen Fäusten auf die Motorhaube des Pkw geschlagen und dabei mehrere Dellen verursacht habe. Hierbei sei ein weiterer Schaden von circa 4.000 Euro entstanden. Den Fahrradfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung an Kfz.


0 Kommentare