27.05.2019, 23:52 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen Exhibitionist macht sich in Kümmersbruck nackig

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Ein Exhibitionist zeigte am Sonntag, 26. Mai, gegen 11.40 Uhr in der Steingutstraße Kümmersbruck einer Frau sein Glied vor.

KÜMMERSBRUCK/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Die betroffene Frau stand mit ihren beiden Kindern und deren Großvater in einer Hofeinfahrt, als ein circa 25-jähriger Mann, circa 1,75 cm groß, südländisches Aussehen mit weißer Hose und blauem Pullover bekleidet zunächst an der gegenüberliegenden Straßenseite an ihnen vorbeiging. Nach circa einer Minute kam der Mann zurück, stellte sich auf den gegenüberliegenden Gehweg und rieb zunächst von außen seine Genitalien. Dann holte er sein erigiertes Glied aus der Hose und onanierte. Das alles geschah in so kurzer Zeitfolge, dass nun erst der Großvater die Situation erkannte und den Exhibitionist lautstark in unbekannte Fluchtrichtung verscheuchte. Die Kinder waren zum Zeitpunkt der Tat mit ihren Blicken abgewandt, sodass sie nichts von der Tathandlung mitbekamen.

Zwar wurden sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei eingeleitet, der Täter bleib jedoch flüchtig. Deshalb hofft die Polizeiinspektion Amberg auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Aufklärung der Straftat. Zeugen können sich telefonisch unter der der Nummer 09621/ 890-320 melden.


0 Kommentare