26.05.2019, 21:18 Uhr

Kontrolle in Weiden Autofahrer stand unter dem Einfluss von Cannabis

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

Am Freitag, 24. Mai, gegen 13.50 Uhr, unterzog eine Streife der Polizeiinspektion Weiden einen 28-jährigen Autofahrer aus Weiden in der Dr.-Pfleger-Straße einer Verkehrskontrolle.

WEIDEN Anlass für die Maßnahme war, dass die Beamten während der Streifenfahrt die vermeintliche Übergabe von Betäubungsmitteln durch einen als Drogenanbieter bekannten 35-jährigen Weidener an einen Mitfahrer des 28-Jährigen beobachtet hatte.

Dass die Polizisten den richtigen Riecher hatten, zeigte sich gleich zu Beginn der Kontrolle. So stellten die Beamten beim Fahrer deutliche Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln fest. Ein daraufhin durchgeführter Drogentest zeigte den Wirkstoff THC an. Somit ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer beim Führen des Kraftfahrzeuges unter dem Einfluss von Cannabis stand. Der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Bei ihm und dem 20-jährigen Beifahrer aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab wurden weiterhin bei einer körperlichen Durchsuchung 13 Gramm Marihuana sichergestellt.

Abschließend konnte auch noch bei dem 35-jährigen eine relativ geringe Menge Marihuana festgestellt werden. Gegen die drei Personen wird nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Gegen den Fahrer wurde zudem ein Verfahren wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit aufgrund des Führens eines Fahrzeuges unter Drogeneinfluss eingeleitet.


0 Kommentare