24.05.2019, 11:42 Uhr

Bei Marktredwitz gestoppt Trotz Fahrverbots mit dem Lkw von Prag nach Kronach unterwegs

(Foto: ginasanders/123RF)(Foto: ginasanders/123RF)

Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei gelang es, zusammen mit den Schleierfahndern der Grenzpolizei ein Fahrverbot für einen slowakischen Lkw-Fahrer durchzusetzen.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Die Beamten kontrollierten den 36-jährigen Mann am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße B303 bei Marktredwitz. Er war mit seinem Lkw von Prag nach Kronach unterwegs. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten sie fest, dass gegen ihn ein Fahrverbot besteht, das durch die Zentrale Bußgeldstelle Speyer erlassen wurde und deshalb sein Führerschein sicherzustellen ist. Neben der Wegnahme seines Führerscheins handelte sich der Berufskraftfahrer nun auch noch eine Anzeige wegen Fahrens trotz Fahrverbot ein. Im Anschluss durfte er seine Reise fortsetzen, er musste aber auf dem Beifahrersitz des Lkw Platz nehmen. Ein herbeigerufener Ersatzfahrer übernahm für ihn das Steuer.


0 Kommentare