19.05.2019, 15:31 Uhr

Ruhestörung Zu laute Musik und 2,4 Promille – 28-Jähriger landet in der Ausnüchterungszelle

(Foto: stillfx/123RF)(Foto: stillfx/123RF)

Am Samstagmorgen, 18. Mai, gegen 4.30 Uhr, hörte ein 28-jähriger Mann in einem Mehrfamilienhaus in Münchberg derart laut Musik, dass die Polizei einschreiten musste.

MÜNCHBERG Trotz mehrfacher Aufforderung blieb der Mann uneinsichtig. Er wurde dann aufgrund seines Alkoholisierungsgrades von über 2,4 Promille in Gewahrsam genommen. Die Ausnüchterungszelle durfte er erst gegen Mittag wieder verlassen. Gegen den Mann wird nun noch ein Verfahren wegen Ruhestörung eingeleitet.


0 Kommentare