16.05.2019, 12:11 Uhr

Sachbeschädigungen 38-Jähriger will Trennung nicht akzeptieren – Polizei führt Gefährderansprache an

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Nach einer längeren On-Off-Beziehung zog nun eine junge Frau die Konsequenzen und trennte sich von ihrem bisherigen Lebensgefährten, einem 38-jährigen Amberger. Zwischenzeitlich hat sie sich auch neu arrangiert, was den Ex jedoch dermaßen in Rage brachte, dass er das Türschloss an der Wohnung der jungen Frau beschädigte und am Auto sowie am Anwesen der Verflossenen verschiedene Eierwürfe platzierte.

AMBERG Wenn auch der Schaden gering blieb, zeigte sich der 38-Jährige jedoch so uneinsichtig, dass die 25-jährige Geschädigte Strafantrag stellte und ein Verfahren eingeleitet wurde. Die spezialisierte Sachbearbeiterin für häusliche Gewalt der Polizeiinspektion Amberg konfrontierte den Mann mit seinen Sachbeschädigungen und Nachstellungen und führte eine so genannte Gefährderansprache durch, in der ihm sein strafbares Handeln sowie die nun folgenden rechtlichen Konsequenzen und auch ein möglicher präventiver Gewahrsam aufgezeigt wurden.


0 Kommentare