14.05.2019, 15:49 Uhr

Schleierfahndung Gestohlenes Quad hinter einem Reifenstapel versteckt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In den frühen Morgenstunden am Montag, 13. Mai, fiel den Beamten der Schleierfahndung ein ausländischer Transporter auf der Autobahn A6, Fahrtrichtung Tschechien, auf. Hinter einem Berg gebrauchter Reifen auf der Ladefläche kam ein Quad zutage, das gestohlen war. Der Besitzer des Quads hatte den Diebstahl selbst noch gar nicht bemerkt.

VOHENSTRAUß Gegen 5.30 Uhr wurde ein Kleintransporter von der Autobahn A6 nach Vohenstrauß begleitet, um das Fahrzeug einer Kontrolle zu unterziehen. Bereitwillig ließ der Fahrer die Beamten auf die Ladefläche seines Transporters blicken. Zunächst kamen Altreifen zutage, jedoch stellten die Beamten fest, dass sich dahinter noch ein Fahrzeug verbarg. Beim anschließenden Ausladen der Reifen kam ein Quad mit französischen Kennzeichen zutage. Das Quad war aktuell in Frankreich noch zugelassen.

Schnell war klar, dass es sich bei dem Quad um Diebesgut handelte. Der Besitzer, mit Wohnsitz in Frankreich, wurde verständigt und hatte das Fehlen seines Quads noch gar nicht festgestellt. Da waren die Beamten der Schleierfahndung wieder einmal recht fix.

Nach der Sicherstellung des Quads und der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen den Beschuldigten, wurde dieser, nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft, entlassen. Mit einer fast leeren Ladefläche trat er schließlich die Heimfahrt an.


0 Kommentare