13.05.2019, 11:40 Uhr

Das hätte böse ausgehen können Nebenraum eines Tankstellengebäudes stand in Flammen

(Foto: Kzenon/123rf.com)(Foto: Kzenon/123rf.com)

Besorgniserregend lautete die erste Mitteilung am Montagmorgen, 13. Mai, gegen 5 Uhr. Eine Tankstelle in der Frauenrichter Straße in Weiden soll brennen!

WEIDEN Als die ersten Streifen der Polizeiinspektion Weiden eintrafen, rauchte es bereits stark aus einem Nebenraum des Tankstellengebäudes. Bei näherer Betrachtung stellten die Beamten fest, dass es schon lichterloh brannte und die Flammen bereits auf den angrenzenden Büro- und Verkaufstrakt übergegriffen hatten. Der Feuerwehr Weiden gelang es nach einiger Zeit, den Brand zu löschen. Glücklicherweise verletzte sich ein anwesender 59-jähriger Angestellter nicht. Es entstand nur Sachschaden. Dieser liegt allerdings nach vorsichtigen Schätzungen bei etwa 150.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Polizeiinspektion Weiden geführt. Unterstützt wird sie hierbei von den Brandermittlern der Kriminalpolizei Weiden. Erste Hinweise deuten auf einen technischen Defekt hin. Vermutlich fing ein Generator im Nebenraum das Brennen an.


0 Kommentare