24.04.2019, 23:16 Uhr

Pkw prallt in Traktor Holzpfahl bohrt sich durchs Unfallauto – zum Glück auf der unbesetzten Beifahrerseite!

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Mittwoch, 24. April, gegen 16 Uh, ereignete sich auf der Bundesstraße B22 kurz nach Bechtsrieth in Fahrtrichtung Weiden ein spektakulärer Verkehrsunfall.

BECHTSRIETH/LANDKREIS NEUSTADT AN DER WALDNAAB Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis befuhr mit seinem Mazda die B22 in Richtung Weiden. Vor ihm, in gleicher Richtung, fuhr ein Traktor mit Holzanhänger. Aus noch ungeklärter Ursache übersah der 18-Jährige den Traktor und fuhr ungebremst auf den Anhänger auf. Das Fahrzeug des Mannes kam im Anschluss nach links von der Fahrbahn ab und blieb dort total beschädigt liegen.

Glück im Unglück hatte der junge Fahrer dennoch. Durch den Aufprall bohrte sich ein Holzpfahl des Anhängers durch das gesamte Fahrzeug, zum Glück auf der unbesetzten Beifahrerseite. Der Fahrer wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt und musste an der Unfallstelle nicht einmal behandelt werden. Ebenso blieb der 52-jährige Traktorfahrer unverletzt. Beide Fahrzeuge waren allerdings nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dürfte sich auf circa 15.000 Euro belaufen.


0 Kommentare