23.04.2019, 18:52 Uhr

Die Polizei ermittelt Unbekannter schubst 40-jährige Weidenerin in ein Gebüsch

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

„Ab in die Büsche“ ... ganz so verheißungsvoll, wie die Überschrift klingt, war es für die 40-jährige Weidenerin dann doch nicht. Vielmehr erlitt sie hierdurch diverse Verletzungen. Doch was war passiert?

WEIDEN Die Weidenerin war am Sonntag, 22. April, gegen 20.15 Uhr, auf einem Waldweg unweit der Neustädter Straße unterwegs. Plötzlich und unerwartet wurde sie von einem Unbekannten geschubst, sodass sie in die angrenzenden Büsche fiel. Der Schubser suchte rasch und unerkannt das Weite. Die hinzugerufenen Beamten fanden nur mehr die verletzte Dame vor. Die Polizei Weiden ermittelt nun gegen den Schubser wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Wer Hinweise auf den Schubser geben kann, wird gebeten, sein Wissen mit der Polizei in Weiden unter der der Telefonnummer 0961/ 401-320 zu teilen.


0 Kommentare