21.04.2019, 16:06 Uhr

Trunkenheit im Verkehr Knapp 2,5 Promille waren zu viel – 32-Jähriger kippt vom Fahrrad

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Keine fremden Einflüsse führten zum Sturz eines Fahrradfahrers am Samstag, 20. April, gegen 23 Uhr in der Geschwister-Scholl-Straße in Selb.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL In der Nähe der Tankstelle war ein 32-jähriger Asylbewerber aus Selb von seinem Fahrrad gefallen. Der Grund dafür war schnell ausgemacht. Mit knapp 2,5 Promille konnte er wohl das Gleichgewicht nicht mehr halten. Nach Behandlung seiner Schürfwunden im Krankenhaus wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen und die weitere Fahrt mit dem Rad unterbunden. Der junge Mann muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.


0 Kommentare