19.04.2019, 14:17 Uhr

Kontrolle bei Selb Autofahrer standen unter Drogeneinfluss

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bei zwei kontrollierten Fahrzeugen im Grenzgebiet stellten die Fahnder der Grenzpolizei Selb am Donnerstag, 18. April, Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz, Straßenverkehrsgesetz und Sprengstoffgesetz fest.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Den Anfang machten am Donnerstagmorgen, 18. April, zwei Tschechen, die Richtung Heimat fuhren. Kurz vor der Grenze hielten die Polizisten den Skoda an und kontrollierten die Insassen. Bei den unter Drogen stehenden 37-jährige Fahrer fanden sie eine geringe Menge Marihuana und einen verbotenen Böller auf. Der 33-jährige Beifahrer hatte ebenfalls eine geringe Menge Marihuana einstecken.

Ein Peugeot ging ihnen dann am Nachmittag ins Netz. Hier waren die zwei slowakischen Insassen auf dem Weg in die Arbeit nach Deutschland. Der 26-jährige Fahrer hat wohl kurz vor Fahrtantritt Marihuana und Crystal konsumiert, da ein Test positiv verlief. Er und sein 23-jähriger Beifahrer hatten auch wieder Marihuana einstecken.

In beiden Fällen mussten die Autofahrer zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der Skoda und der Peugeot blieben an Ort und Stelle stehen.


0 Kommentare