14.04.2019, 10:43 Uhr

500 Euro Schaden Tobender Fußgänger demoliert Windschutzscheibe eines Autos

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitagmittag, 12. April, wollte ein 75-jähriger Rentner in Weiden mit seinem Auto aus einer Grundstücksausfahrt auf die Dr.-Seeling-Straße ausfahren. Dabei musste er, um auf die vorfahrtsberechtigte Straße einsehen zu können, bis zur Sichtlinie heranfahren und über den dort befindlichen Gehweg fahren.

WEIDEN Ein bisher unbekannter Fußgänger fühlte sich dadurch, dass er ausweichen musste, dermaßen erbost, dass er mit der Faust auf die Windschutzscheibe des Pkw schlug, die zersprang. Der Fußgänger machte sich anschließend aus dem Staub. Dem Rentner entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro.


0 Kommentare