10.04.2019, 13:13 Uhr

Unfälle in Weiden Kradfahrer stürzen auf nasser Fahrbahn – zwei 16-Jährige leicht verletzt

(Foto: rioblanco/123rf.com)(Foto: rioblanco/123rf.com)

Gleich zwei Kraftradfahrer erwischte es am Dienstag, 9. April, gegen 7.50 Uhr in Weiden. Beide stürzten nahezu zeitgleich an derselben Stelle. Der Grund dürfte wohl bei der nassen Fahrbahn zu suchen sein.

WEIDEN Der erste Biker, ein 16-jähriger Weidener, kam mit seinem Bike und wollte den Kreisverkehr in der Regensburger Straße durchfahren. Hierbei geriet sein Rad ins Rutschen und er stürzte linksseitig vom Motorrad. Durch den Sturz zog sich der 16-Jährige leichte Verletzungen zu. Er kam vorsorglich ins Klinikum zur Wundbegutachtung.

Seinen Bekannten, einen 16-Jährigen aus Pirk, ereilte nur wenige Sekunden später, dasselbe Schicksal. Auch er fuhr mit seinem Kraftrad in den Kreisverkehr ein. Und auch ihm „zog es das Hinterrad weg“ sodass auch er stürzte. Auch er erlitt leichte Verletzungen in Form von unter anderem Schürfwunden. Er durfte seinen Bekannten ins Klinikum begleiten, wo auch bei ihm die erste Wundversorgung vorgenommen wurde. Die Feuerwehr versuchte die Unfallstelle durch Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe zu „entschärfen“.

An den Krafträdern entstand zusammengerechnet ein Schaden von rund 200 Euro.

Aus diesem gegebenen Anlass möchte die Polizei Weiden auch auf den am 26. Mai stattfindenden, alljährlichen „Boxxenstopp“ hinweisen. Der „Boxxenstopp“, deer wie alle Jahre auf dem Parkplatz Naabwiesen in Weiden stattfindet, steht dieses Jahr unter dem Motto „Alles rund um die motorisierten Zweiradfahrer“. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und vor allem auch Motorradfahrer sind herzlich eingeladen, dem „Boxxenstopp“ beizuwohnen.


0 Kommentare