31.03.2019, 10:42 Uhr

Trunkenheit im Verkehr Zwei Alkoholsünder gehen der Polizei ins Netz

(Foto: Ronstik/123rf.com)(Foto: Ronstik/123rf.com)

Gleich zwei Verkehrsteilnehmer ertappten die Beamten der Polizeiinspektion Münchberg in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 30. auf 31. März, die ordentlich „getankt“ hatten.

MÜNCHBERG Zunächst fiel den Beamten gegen 2 Uhr ein 53-jähriger Mann aus Rehau auf, der mit seinem Fahrrad von der Kirchenlamitzer Straße in die Austraße abbog. Bei dem Abbiegemanöver kam der Fahrradfahrer schließlich zu Fall. Der Grund hierfür war durch die einschreitenden Beamten schnell gefunden: Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,7 Promille.

Gegen 3.30 Uhr wurde dann ein 28-jähriger aus Stammbach mit seinem Pkw in der Wilhelmstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Sofort fiel den erfahrenen Beamten eine Alkoholfahne bei dem Mann auf. Auch hier förderte ein Alkotest einen Wert von 1,6 Promille zu Tage. In beiden Fällen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Pkw-Fahrers wurde sichergestellt.

Beide Männer werden sich nun wegen des Vergehens der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.


0 Kommentare