28.03.2019, 14:48 Uhr

Kontrolle in Amberg Der eine hatte gar keinen Führerschein, der andere einen gefälschten

(Foto: Bayerische Polizei)(Foto: Bayerische Polizei)

Bei einer Verkehrskontrolle in der Sulzbacher Straße in Amberg wurde am Donnerstag, 28. März, ein 21-jähriger syrischer Staatsangehöriger am Steuer eines VW angehalten.

AMBERG Wie sich herausstellte, wohnt der Mann bereits seit einigen Jahren in Deutschland, eine gültige Fahrerlaubnis hatte er jedoch nicht. Damit war die Weiterfahrt zunächst beendet. Ein 25´-jähriger Landsmann wollte dann einvernehmlich das Fahrzeug übernehmen. Die Beamten kontrollierten dazu seinen Führerschein. Es handelte sich um die Totalfälschung eines griechischen Formulars. Das nun sichergestellte Dokument hatte er für 3.000 Euro auf dem Peloponnes erworben, wie er dann einräumte. Zwei Strafverfahren sind nun eingeleitet.


0 Kommentare