28.03.2019, 09:05 Uhr

4.000 Euro Schaden In der Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten – 41-Jährige leicht verletzt, Kind (2) unverletzt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Mittwochmittag, 27. März, befuhr eine 41-jährige Frau aus Wackersdorf mit ihrem Pkw in der Straße „Am Kalvarienberg“ in Pfreimd in Richtung Autobahn. In einer Rechtskurve geriet sie aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen Pkw einer 36-jährigen Nabburgerin.

PFREIMD Bei dem Unfall wurde die Verursacherin leicht verletzt, ihr auf dem Rücksitz im Kindersitz angeschnalltes zweijähriges Kind überstand den Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden von circa 4.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Verursacherin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.


0 Kommentare