26.03.2019, 09:33 Uhr

Im Bus von Prag nach Lille erwischt Frankreich muss warten – Georgier wandert erstmal 39 Tage in den Knast

(Foto: olegdudko/123RF)(Foto: olegdudko/123RF)

Weil der Georgier 2015 mit gefälschtem Visum unerlaubt nach Deutschland eingereist war, hatte ihn das Amtsgericht Frankfurt an der Oder mit einem Strafbefehl über 400 Euro bedacht.

PLEYSTEIN Der Mann war seit dieser Zeit flüchtig und so hatte ihn die Staatsanwaltschaft Frankfurt / Oder mit Haftbefehl ausgeschrieben. Als Fahnder der Waidhauser Bundespolizei den 36-Jährigen in einem Linienbus von Prag nach Lille (Frankreich) auf der A 6 bei Pleystein kontrollierten, konnte er sich diesmal vorschriftsmäßig ausweisen. Er war jedoch nicht in der Lage die Geldstrafe zu begleichen. So muss er seine Fahrt nach Frankreich nun für 39 Tage Ersatzfreiheitsstrafe in der Weidener JVA unterbrechen.


0 Kommentare