25.03.2019, 09:20 Uhr

Kontrollen auf der Autobahn Einhandmesser und Pfefferspray sichergestellt

(Foto: Jevgenij Avin/123rf.com)(Foto: Jevgenij Avin/123rf.com)

Die Fahnder der Grenzpolizei Selb stellen am Sonntag, 24. März, ein Einhandmesser und ein verbotenes Pfefferspray sicher.

GATTENDORF/THIERSHEIM Zunächst kontrollierten sie eine 48-jährige Frau bei Gattendorf. Die Opel-Fahrerin aus Thüringen war am Sonntagvormittag auf der Autobahn unterwegs. Dabei geriet sie in das Visier der Fahnder. Diese fanden ein sogenanntes Einhandmesser im Fahrzeug auf. Als Einhandmesser bezeichnet man eine spezielle Form eines Taschenmessers, das mit einer an der Klinge angebrachten Öffnungshilfe einhändig geöffnet werden kann. Diese Messer darf man ohne berechtigtes Interesse nicht griffbereit mit sich führen und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Am Nachmittag stoppten sie dann bei Thiersheim einen 27-jährigen Polen mit seinem Audi. Der aus Landshut kommende Fahrer hatte in seinem Auto ein Pfefferspray liegen. Da dieser Gegenstand nicht als Tierabwehrspray gekennzeichnet war, ist er in Deutschland verboten. Es folgte eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz.


0 Kommentare