21.03.2019, 14:22 Uhr

Kontrollen auf der A9 Schlagringe und geklaute Dokumente sichergestellt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Beamte der Bereitschaftspolizei führten unter Leitung der Hofer Verkehrspolizei am Mittwoch, 20. März, im Tagesverlauf Kontrollen im Zusammenhang mit der so genannten Schleierfahndung durch.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Gegen 15.05 Uhr fiel den jungen Beamten hier ein schwarzer VW mit Berliner Kennzeichen und einem ebenfalls jungen Mann am Steuer auf. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle, in deren Verlauf dann auch das Fahrzeug des 21-jährigen Berliners durchsucht wurde. Nach kurzer Zeit fiel den Beamten dabei ein verbotener Schlagring in die Hände, kurz darauf ein zweiter. Weiterhin fanden die Beamten eine ganze Anzahl von Dokumenten, darunter auch Führerscheine, die nicht auf den Mann ausgestellt waren. Entsprechende Überprüfungen ergaben Ausschreibungen wegen Diebstahls oder Verlust der Dokumente. Die jungen „Beponesen“ nahmen den Berliner in Zusammenarbeit mit den Hofer Kollegen der Grenzpolizeigruppe vorläufig fest und beschlagnahmten die verdächtigen Gegenstände. Nachdem die Anzeige wegen einem Verstoß gegen waffenrechtliche Bestimmungen sowie Unterschlagung aufgenommen war, musste der 21-Jährige noch eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Denn, wie sicher herausstellte, wohnte der junge Mann gar nicht in Berlin, sondern in Österreich.


0 Kommentare