20.03.2019, 13:58 Uhr

Durchtrenntes Kabelschloss aufgefunden Wieder wurden Fahrräder aus unversperrten Garagen gestohlen

(Foto: PI Amberg)(Foto: PI Amberg)

Wie bereits mehrfach in den letzten Wochen berichtet, wurde es Dieben sehr leicht gemacht und sie stahlen erneut aus unversperrten Garagen mehrere hochwertige Fahrräder.

AMBERG/KÜMMERSBRUCK In Kümmersbruck schlugen die Täter in der Zeit vom Dienstagabend bis Mittwochmorgen, 19. und 20. März, gleich zweimal zu und entwendeten aus zwei unversperrten Garagen jeweils hochwertige Mountainbikes und Werkzeug im Gesamtwert von circa 4.500 Euro. In Amberg wurde aus einem Hofraum eines Einfamilienhauses in der Egerer Straße in der Nacht vom Sonntag auf Montag, 17. bis 18. März, von Unbekannten zwei hochwertige E-Bikes im Gesamtwert von über 5.000 Euro entwendet. Das silberne Victoria- und das schwarzes Sinus-Rad waren zwar mit einem Ringschloss am Vorderrad versperrt, aber es hat keinen ausreichenden Schutz geboten. In der Schnaittenbacher Straße wurde in den vergangenen Tagen aus der nicht verschlossenen Garage eines Anwesens ein versperrtes grün-weißes Fahrrad der Marke High King im Wert von circa 300 Euro entwendet. Die Tatzeit dürfte hier zwischen dem 1. und dem 17. März liegen. Bislang haben die Täter keine Aufbruchsversuche unternommen, sondern nutzen die günstigen Gelegenheiten bei unversperrten Türen und gelangten so an die Fahrräder.

Die Polizei empfiehlt deswegen dringend, alle Nebengebäude und Garagen insbesondere nachts zu versperren und hochwertige Fahrräder auch mit hochwertigen Schlössern zu versperren. Bei verdächtigen Wahrnehmungen, verdächtigen Personen oder Fahrzeugen ist die Polizei auch immer unter der Notrufnummer 110 erreichbar und zu verständigen.

In Zusammenhang mit den aktuellen Fahrraddiebstählen fand die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung ein durchtrenntes Kabelschloss und sucht nun nach dem Eigentümer, der sich zur Aufklärung der Straftat bei der Polizeiinspektion Amberg melden sollte.


0 Kommentare