18.03.2019, 11:42 Uhr

Die Polizei musste eingreifen Betrunkener kippt vom Barhocker und zieht sich eine Platzwunde am Kopf zu

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Extra aus Sulzbach-Rosenberg war ein 59-Jähriger „angereist“, um sich in einer Bar in der Regensburger Straße in Amberg am Sonntagabend, 17. März, dem Genuss zahlreicher alkoholischer Getränke hinzugeben.

AMBERG Hierzu hatte er sich auf einen stylischen Barhocker gesetzt, der sich allerdings mit zunehmender Alkoholisierung als falsche Wahl herausstellte, denn der Rentner verlor in lichter Höhe sein Gleichgewicht und schlug mit dem Kopf dermaßen hart am Boden auf, dass er sich eine blutende Platzwunde zuzog. Nun fuhr der Rettungsdienst an, der Verletzte verweigerte aber vehement dessen Hilfeleistung, sodass erst eine Polizeistreife gerufen werden musste, die schließlich die Erstversorgung sicherstellte und den Betrunkenen dann in Gewahrsam zu Ausnüchterung nahm. Auch die Sicherheitsbehörde wird eingeschaltet und um die Prüfung bzw. Ahndung gaststättenrechtlicher Verstöße gebeten.


0 Kommentare