14.03.2019, 11:37 Uhr

Armee 7th ATC Grafenwöhr führt Manöver in der Oberpfalz durch

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In der Zeit vom 30.03.2019 bis zum 17.04.2019 wird im Regierungsbezirk Oberpfalz ein US-Manöver mit Gefechtsübung durchgeführt. Beteiligt sind 1800 Soldaten mit 600 Radfahrzeugen.

OBERPFALZ Im Übungsgebiet sind folgende Gemeinden und Städte betroffen: Amberg, Ammerthal, Auerbach, Königstein, Birgland, Ebermannsdorf, Edelsfeld, Ensdorf, Freihung, Freundenberg, Gebenbach, Hahnbach, Hirschau, Hirschbach, Hohenburg, Illschwang, Kastl, Kümmersbruck, Etzelwang, Neukirchen, Poppenricht, Rieden, Schmidmühlen, Schnaittenbach, Sulzbach-Rosenberg, Ursensollen, Vilseck, Weigendorf, Neustadt /WN, Weiden i.d.OPf., Etzenricht, Grafenwöhr, Kohlberg, Luhe-Wildenau, Mantel, Pirk, Weiherhammer, Schwandorf, Burglengenfeld, Fensterbach, Nabburg, Wernberg-Köblitz, Pfreimd, Schmidgaden, Kallmünz, Hohenfels, Parsberg, Velburg, Lauterhofen.

Durchgeführt wird eine Truppenverlegeübung unter dem Kommando der 21. Panzerbrigade der Bundeswehr. Die A93 und die B299 werden voraussichtlich mehr als verkehrsüblich benutzt. Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Vorsicht bei Tag und bei Nacht gebeten.


0 Kommentare